Behold our Power, Gast
 
StartseiteAnmeldenLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

What should we do?

Admin
Bring it on
avatar

BeitragGepostet: Di Jul 18, 2017 6:48 am

"Die Götter suchen und sie zahlen ihren Preis."
Das Forum
"Ich bin ein Faultier und keine Ratte"
Gesuchter
Avatarperson: Frei wählbar (Artwork von Pinterest)
Name: Spaqeo (Frei wählbar)
Geschlecht: Männlich (Kann aber geändert werden)
Alter: ~ 40 Jahre
Wesen: Tierwesen (ohne Magie)
Bedingungen: Aktivität und langanhaltendes Interesse ist besonders wichtig
Spaqeo ist der Beschützer dieses Quartetts und meistens eher grimmig gelaunt aber davon lassen sich nur wenige beeindrucken. Er weiß zwar wie mit seinem Hammer umgehen egal ob es im Kampf notwendig ist oder um Metalle zu bearbeiten, aber nehmen ihn nur wenige am Anfang wirklich ernst. Spaqeo hat sich noch nicht daran gewöhnt aber lässt sich nicht so leicht unterkriegen.
Er und seine Freunde sind erst vor kurzem in der Stadt angekommen aber hatte sie das nicht davor geschützt verwandelt zu werden. Vor einem halben Jahr war er noch ein Mensch aber ein schwächerer Sturm hat die Gruppe erfasst. Sie starben zwar nicht aber wurden in die Tierwesen verwandelt, das liegt erst wenige Monate zurück und Spaqeo für seinen Teil ist noch gar nicht zufrieden darüber.  












"Hey, hier unten!"
Gesuchter
Avatarperson: Frei wählbar (Artwork von Pinterest)
Name: Zeatti (Frei wählbar)
Geschlecht: Weiblich (Kann aber geändert werden)
Alter: ~ 30 Jahre
Wesen: Tierwesen (ohne Magie)
Bedingungen: Aktivität und langanhaltendes Interesse ist besonders wichtig
Zeatti ist nicht wirklich groß und hat deswegen immer einen Stab dabei um diesen gegen die Schienbeine oder Knie der Leute zu hauen die sie ignorieren. Der Stock hat auch die Funktion sie dabei zu stützen wenn sie au den Hinterbeinen geht. Sie wird einfach gerne übersehen obwohl sie eine sehr passable Heilerin ist, es ist ihr Lebensinhalt aber wer lässt sich freiwillig von einer sprechenden Katze verarzten? Ohne Hilfe sieht sie nicht mal über die Tischkante.

Sie und ihre Freunde sind erst vor kurzem in der Stadt angekommen aber hatte sie das nicht davor geschützt verwandelt zu werden. Vor einem halben Jahr war sie noch ein Mensch aber ein schwächerer Sturm hat die Gruppe erfasst. Sie starben zwar nicht aber wurden in die Tierwesen verwandelt, das liegt erst wenige Monate zurück und Zeatti für ihren Teil hat es so hingenommen.












"Das Leben ist schön"
Gesuchter
Avatarperson: Frei wählbar (Artwork von Pinterest)
Name: Pelixi (Frei wählbar)
Geschlecht: Männlich (Kann aber geändert werden)
Alter: ~ 50 Jahre
Wesen: Tierwesen (ohne Magie)
Bedingungen: Aktivität und langanhaltendes Interesse ist besonders wichtig
Pelixi war als Mensch sehr gebrechlich und es war lange unklar ob sie ihn überhaupt mit auf die Reise nach Ileotha nehmen können aber sie haben sich trotzdem dafür entschieden. Seit der Verwandlung ist er zwar um einiges kleiner geworden aber dafür ist sein Körper wieder gesund. Er fühlt sich wie neugeboren und schlagt mit dieser Freude komplett über die Stränge. Gerne treibt er irgendeinen Unfug oder geht auf eine Sauftour, Pelixi macht auf was er lust hat. Eine kleine Pfeife hat er immer dabei aber was er für Kräuter oder Tabak  raucht weiß keiner so genau.

Er und seine Freunde sind erst vor kurzem in der Stadt angekommen aber hatte sie das nicht davor geschützt verwandelt zu werden. Vor einem halben Jahr war er noch ein Mensch aber ein schwächerer Sturm hat die Gruppe erfasst. Sie starben zwar nicht aber wurden in die Tierwesen verwandelt, das liegt erst wenige Monate zurück und Pelixi findet dass es das Beste ist was ihm passieren konnte.












"Verfluchte Amphibien"
Gesuchter
Name: Merron (Frei wählbar)
Geschlecht: Männlich (Kann aber geändert werden)
Alter: ~ 20 Jahre
Wesen: Tierwesen (ohne Magie)
Bedingungen: Aktivität und langanhaltendes Interesse ist besonders wichtig
Merron war alleine unterwegs und stieß nur zufällig zu den Anderen dazu aber durch fehlende Verpflegung seinerseits hatte er nicht die Option selber weiterzuziehen. Eigentlich wollte er sich von den Anderen trennen sobald sie in der Stadt angekommen waren aber dieses Vorhaben wurde durch die Verwandlung in eine Echse durchkreuzt. In so einem Zustand empfindet es Merron für geschickter zusammen zu bleiben. Er findet seine Verwandlung, ausgerechnet in eine Echse, nicht berauschend da er Amphibien nicht ausstehen kann. Jedes Mal wenn er sein Spiegelbild bekommt wird er wütend.

Er und seine Freunde sind erst vor kurzem in der Stadt angekommen aber hatte sie das nicht davor geschützt verwandelt zu werden. Vor einem halben Jahr war er noch ein Mensch aber ein schwächerer Sturm hat die Gruppe erfasst. Sie starben zwar nicht aber wurden in die Tierwesen verwandelt, das liegt erst wenige Monate zurück und Merron findet dass es das er es am schlimmsten von allen erwischt hat.
©Celadrie

Nach oben Nach unten
http://godvales.forumieren.de
 

What should we do?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
God Vales :: Charakterbereich :: Characters ::  Missing Parts :: There is more than one missing-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen